Zwischenfazit dena-Leitstudie. Integrierte Energiewende Impulse und Erkenntnisse aus dem Studienprozess

Es handelt sich um ein Zwischenfazit einer der größten Studien bezüglich der Sektorkopplung

Die Verfasser veröffentlichten sie im Jahr 2017

Durch die Sektorkopplung wird es möglich sein auf 100% erneuerbare Energien umzusteigen.

Im Fokus standen folgende Sektoren:
 • Der Immboliensektor als Schlüsselsektor der Sektorenkopplung
 • Der Industriesektor, der auch Sekundärsektor bezeichnet wird
 • Der Mobilitätssektor, als ein Schlüsselsektor Deutschlands
 • Der Wärmesektor, dessen Bedeutsamkeit steigt, da extrem viel Energie in Form von Wärmeenergie benötigt wird
 • Der Energiesektor, der genug erneuerbare Energie zur Verfügung stellen muss

Weitere Aspekte sollten in Betracht gezogen werden, wenn die Energiewende gelingen soll.

Es folgt ein Beispielzitat:
>>> Die Zielsetzung der deutschen Energie- und Klimapolitik ist bekannt: Bis 2050 sollen die Emissionen von Treibhausgasen gegenüber 1990 um 80 bis 95 Prozent sinken. Dieses Ziel beruht
auf den Beschlüssen der Pariser Klimakonferenz, nach denen
die Erderwärmung auf deutlich unter 2 Grad, besser auf 1,5 Grad
begrenzt werden soll. Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat
deshalb im Februar 2017 mit über 50 Partnern aus verschiedenen Branchen die dena-Leitstudie Integrierte Energiewende initiiert. Das Ziel der Leitstudie ist, Lösungen und Rahmenbedingungen für ein optimiertes, nachhaltiges Energiesystem bis 2050
zu identifizieren und realistische Gestaltungsmöglichkeiten in
vier Sektoren mit zahlreichen Unterbranchen zu analysieren.  <<<

Wir empfehlen die Studie, um einen guten Einblick in die beschriebenen Themen zu erhalten

Hier geht’s zur Studie:
https://www.dena.de/newsroom/publikationsdetailansicht/pub/zwischenfazit-dena-leitstudie-integrierte-energiewende/

Herausgeber: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

Wie hilfreich war dieser Text?

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diese Studie bewertet.